RWS-CUP und RWS-Masters

Im Jahr 2019 wird es mit dem RWS-CUP erstmalig in Westfalen eine internationale Großveranstaltung für Luftgewehre und Luftpistolen geben.

RWS gilt als anerkannte und weltweit erfolgreiche Marke im Sportschießen. Das Kürzel steht für die Rheinisch-Westfälischen Sprengstofffabriken, ein eingetragener Markenname des Unternehmens RUAG Ammotec mit Sitz in Fürth. Im Landesleistungszentrum (LLZ) Dortmund wiederum können Topschützen Munition testen und so ihre Leistungen verbessern.

Mit Blick in die Zukunft wird der Westfälische Schützenbund gemeinsam mit dem RWS-Stützpunkt im LLZ Dortmund sportlich neue Wege gehen. Nach 34 erfolgreichen Jahren wird der Internationale Saisonauftakt (ISAS) im Jahr 2019 seinen Schwerpunkt auf das Kleinkaliberschießen legen.

Daher soll der neugeschaffene internationale RWS-CUP den immer stärker werdenden 10m-Disziplinen mehr Aufmerksamkeit widmen. Der WSB ist stolz darauf, dass wir mit unserem starken Kooperationspartner vom 16.-20.01.2019 den RWS-CUP im LLZ Dortmund veranstalten. Um eine optimale Wettkampfvorbereitung zu gewährleisten, wird sich der  Zeitplan stark an den Abläufen des Weltverbandes ISSF orientieren.

In Fürth besiegelten Präsident Hans-Dieter Rehberg und Nicole Heidemann, Managerin Marketing & Communication des Unternehmens RUAG Ammotec, den Kooperationsvertrag für eine gemeinsame sportliche Zukunft. Wir freuen uns auf die Herausforderungen, die dieser neue Großevent mit sich bringen wird und wissen mit RWS einen kompetenten und starken Partner an unserer Seite.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich diesen Termin frei halten und unseren ersten RWS-Masters-CUP vom 11. bis 13.01.2019 und RWS-CUP vom 16. bis 20.01.2019 im LLZ Dortmund besuchen. Weitere Informationen zum RWS-CUP 2019 folgen in Kürze.

Zur aktuellen Website des RWS-CUP kommen Sie hier und zur aktuellen Website des RWS Masters kommen Sie hier.